Wenn die Lust vergeht ….

….. und nein – ich meine DIE LUST!

Bildrecht “Pferdestall” Aufnahme der Aussenterasse

Im Moment bin ich irgendwie lustlos meinen Blog zu befüllen. Ich schreibe ständig nur über Kneipp und brandnooz – weil ich das mehr oder weniger “Muss”. Wobei mir Kneipp und deren Produkte sehr am Herzen liegen. Aber nach den letzten 2 Tagen hat sich in meinem Kopf etwas geändert.

Die Lust am schreiben war mir etwas vergangen, weil ich in Frage stellte:

Wen interessiert das überhaupt?

Die Reichweiten wurden immer geringer, auch auf Facebook hatte ich immer weniger “Klicks”. Und so verging mir die Lust auf`s schreiben.

Aber was war denn nun passiert?

Vor 2 Tagen bekam ich eine Email von Angelika Preußer. Der Name war mir schon lange bekannt und auch die Person. Jedoch habe ich sie im Jahr 2006 zum letzten mal gesehen. Sie war mit Ihrem Mann Wolfgang Stammgast im “Pferdestall”. Dieses Bistro betrieben mein erster Mann ( Ingo A. ) und ich auf der Nordseeinsel Borkum. Die beiden waren Stammgäste von uns und auch in all den Jahren inzwischen so etwas wie Freunde geworden.

Jedoch zerbrach die Ehe zwischen Ingo und mir und ich zog im November 2006 nach Gießen/Hessen. Im Jahr 2008 heiratete ich erneut und hieß nun Otto mit Nachnamen. Wie also hatte mich Angelika finden können? Auf Facebook ist sie nicht. Mein Vorname ist zwar sehr selten, aber wenn man ihn “googelt” kommt man auch nicht unbedingt auf Informationen wie: “Perdita Otto – geborene Spekker – verheiratete Spekker-Akkermann – heißt aktuell ( und sollte auch so bleiben ) Otto mit Nachnamen”.

Bildrecht “Pferdestall” – und soo natürlich von mir an dieser Stelle nicht gemeint 🙂

Also fragte ich sie: “Wie hast Du mich gefunden”?

“Ich bin auf Deinen Blog gestoßen “Persus Welt” und dachte bei dem Foto sofort an Dich. Und da Du ja ein Impressum hast – hatte ich Deine Email Adresse.”

Somit habe ich eine “alte” Bekannte nach 14 Jahren wiedergefunden – oder besser gesagt: sie mich. Auch mein Lust am Schreiben ist zurückgekehrt. Und damit die Erkenntniss:

Es ist doch gut zu schreiben und auch öffentlich zu sein. Selbst wenn meine “Ergüsse” über Produkte nicht jeden interessieren: Auch auf diesem Weg finden sich Menschen wieder, welche schon lange aus dem Dunstkreis des Gehirns entschwunden waren. Und das freut mich total!!!!

Hattet Ihr auch schon einmal solche Zufälle?

6 Replies to “Wenn die Lust vergeht ….”

  1. Kenn ich – geht mir gerade nicht anders. Entweder “zwangsweise” die Produkte abarbeiten oder stumpf auf eine Weiße Word-Seite starren und dem Vakuum Auslauf gewähren. Ich hoffe aber, das sich das bald wieder ändert 😉

  2. Oh, das ist toll. Bei mir ist auf dem Blog gerade ein bisschen Flaute, weil ich nicht mehr so viele Tests habe. Aber Instagram wird dafür immer größer.
    Ich wünsche dir weiter viel Spaß am Bloggen!
    Liebe Grüße
    Elke

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.