Kneipp — macht uns auch die Füsse schön

*Werbung

Nun ist der Sommer da und unsere Füsse wollen wieder an die frische Luft. Lang genug haben wir sie in Socken und Stiefeln versteckt. Und dementsprechen sehen sie auch aus – zumindestens meine. Jetzt herrscht Handlungsbedarf. Gott sei Dank hat *Kneipp etwas dafür und gerne stelle ich Euch die Produkte vor:

Zuerst einmal benutze ich die Fussbade-Kristalle. Diese bekommt Ihr in dem praktischem “Portions-Tütchen” oder in der 600 Gramm Dose – darf`s ein bisschen mehr sein? 🙂

Müde und hornhautgeplagte Füsse werden vitalisiert, desodoriert, gereinigt und gepflegt. Ätherisches Orangenöl sowie Jojobaöl zeigen hier was sie können. Thermalsolesalz reinigt und pflegt. Der zitrische Duft umschmeichelt nicht nur die Füsse sondern auch unsere Nasen. Nach 10 Minuten (Diabetiker bei max. 37 °C nicht mehr als 5 Minuten) kann die Fußpflege beginnen.

Wer unter Hornhaut leidet greift zur Fuß-Intensiv-Salbe Anti Hornhaut.

Urea ( 25% ) sorgt laut wissenschaftlicher Studie nachweislich für die effektive und langanhaltende Hornhautreduzierung. Calendula-Extrakt und Jojobaöl sorgen für viel Pflege. Das beinhaltete Panthenol ist für viel Feuchtigkeit zuständig. Auch hier finden wir den angenehm zitrischen Duft. Diese Salbe pflegt ab der ersten Anwendung und so sind unsere Füsse fast sofort wieder “Salonfähig”.

Wenn`s mal wieder schnell gehen muß: Sekunden Fusscreme

Nach dem Motto: Eincremen.Fertig. Los! zieht die Fusscreme sofort ein und hinterlässt keinen fettigen Film auf der Haut. Zitronenverbene & Avocadobutter machen unsere Füsse sofort zart und geschmeidig. Ab in die Riemchen-Sandaletten und die Party geht los.

Jetzt mal Butter bei die Füsse 😉 Fussbutter!

Trockene und beanspruchte Füsse werden augenblicklich weich und sehen gepflegt aus. Die wertvolen Pflegestoffe Hautvitamin E, Panthenol, Orangenöl und Urea sorgen für schöne Füsse. Auch bei der Fussbutter, obwohl der Name etwas anderes vermuten lässt: Kein “klibschiges” Gefühl. Die Butter zieht fix ein und desodoriert ganz nebenbei. Sie sollte nicht bei über 25 Grad gelagert werden und bitte sehr dünn auftragen, den sie ist unglaublich ergiebig. In den letzten heißen Tagen habe ich die Fussbutter im Kühlschrank gelagert – und das war sehr angenehm, könnt Ihr mir glauben.

Durch “Klick” auf die jeweiligen Produkte in der Überschrift gelangt Ihr sofort zum Kneipp-Shop. Also viel Spaß beim einkaufen und dann:

ZEIGT HER EURE FÜSSE

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert