Jannis – Musik made in Heuchelheim

*Werbung? Weiß ich nicht genau

Heute hab ich mal wieder etwas völlig anderes für Euch. Es geht um Musik – genauer gesagt um Jannis Weber. Eher zufällig bin ich auf ihn aufmerksam geworden und war sehr erstaunt und überrascht das die Musik eines 17-jährigen mir gefallen könnte. Also habe ich mich kurzerhand entschlossen über Jannis zu berichten. Dazu musste ich Jannis natürlich erst einmal kennen lernen. So haben wir uns vor kurzem getroffen – selbstverständlich unter Einhaltung sämtlicher Hygienevorschriften.

Jannis Weber ist seit etwa 6 Monaten “You Tuber” und lädt seine eigenen Musikvideos ( drei bis jetzt) hier hoch. Damit Ihr wisst was er macht und was mich fasziniert hat kommt hier der Link:

Die Jungs in dem Video helfen ihm lediglich, wollen jedoch namentlich nicht erwähnt werden. Man muß allerdings kein Hellseher sein um zu erkennen, das einer von ihnen Jannis jüngerer Bruder ist.

Nun fragt Ihr Euch wahrscheinlich:

” Was hat die alternde Kosmetik-Trulla” mit Musik am Hut und maßt sich an uns was darüber zu erzählen”?

Ganz einfach: Mein “fundiertes” Musik-Wissen eignete auch ich mir schon in sehr jungen Jahren an. Ich musizierte im Akkordeon-Orchester Leer, brachte mir Blockflöte bei ( ich konnte sogar 2 Flöten gleichzeitig spielen ) und sang in der Folklore Gruppe der Realschule Leer. Bereits 1976 wurde meine Engelsgleiche Stimme auf LP gepresst. Gut – ich war da nicht alleine, es waren noch ein paar andere Menschen mit dabei:

Ihr seht, auch früher schon wurde musiziert. Wenn auch etwas anders als heute. Gegebenenfalls könnte man es als “altertümlich” bezeichnen – aber das waren ja auch unsere Frisuren und Klamotten. Passt also 🙂

Für die jüngeren unter Euch: LP = Langspielplatte = Tonträger. Funktionierte in etwa so wie CD`s heutzutage – aber anders halt.

Wisst Ihr was meine 1. LP war, welche im zartem alter von 12 Jahren ich mir von meinen Eltern zu Weihnachten wünschte? West Side Story von Leonard Bernstein . Und ich liebe sie bis Heute!

Auf meine Frage was zuerst da war bei dem Lied “Peinlich” antwortete Jannis: Der Text. Und ich bin der Meinung, das die Melodie hervorragend dazu von ihm komponiert wurde.

Jannis hat mit Musik angefangen als er 7 war. Er lernte Klavier in der *Musikschule Römer in Heuchelheim. Heute geht er geht in die *Musikschule Paradiso. Wenn ich mir die Homepage`s so ansehe habe ich fast Lust auch mal wieder was zu “machen”. Im November 2010 eröffnete Pasquale Paradiso die Musikschule  in Heuchelheim-Kinzenbach. Wie Jannis selber sagt: Klavier ist sein “Ding” . Ganz nebenbei spielt er auch Ukulele, Saxophon und Gitarre – warum wundert mich das nicht? Im Alter von 13 oder 14 fing er an eigene Texte und Melodien zu “erdenken”. Mit Erfolg wie ich meine!

Man denkt ja so im ersten Moment: Italiener ( ich vermute das Pasquale einer ist, oder italienische Wurzeln hat. Denn auch sein Sohn ist mit dabei und heißt nicht Peter sondern Carlo 🙂 ) können nur “Pizza”. Das stimmt so nicht ganz. Mit die erfolgreichsten Komponisten waren Italiener. Denkt nur mal an Antonio Vivaldi , den Künstler Michelangelo, Luciano Pavarotti, Giuseppe Fortunino Francesco Verdi oder eine großartige Musikerin wie Gianna Nannini ! Kennt Ihr nicht? Habt Ihr was verpasst!

Pasquale hilft Jannis bei der Realisierung seiner Musikvideos. Der Arbeitsplatz sieht dann so aus:

Hier ist Musik drin

Fast könnte man meinen das der Tag mit diesem arbeitsintensivem Hobby, die “normale” Schule will ja auch noch besucht werden, ausgelastet ist. Jedoch nicht bei Jannis. Er spielt sehr erfolgreich *Handball beim TSF Heuchelheim

Fotoquelle Jannis Weber

Und wenn er weder das Eine noch das Andere macht – dann unterstützt er die Konfirmanden als Mitglied des Konfi-Teams in der *Martinsgemeinde Heuchelheim.

Hatten wir damals auch soviel Elan? Der junge Mann scheint jedenfalls keinen Schlaf zu brauchen.

Aber man findet noch viel mehr über Jannis im “Netz”. Folgende Erwähnung habe ich >HIER< gefunden:

“… Gekonnt und charmant moderiert wurde der Abend von Alexandra Rinn und Jannis Weber, ihm wahrsten Sinne des Wortes schon einer der Nachwuchsmusiker, denn Jannis ist Alexandras Sohn und gern gesehener Gast bei den Musikern.  …”

Zur Zeit arbeitet Jannis an seinem 4. Projekt auf You Tube. Es wird ein Weihnachtslied – und ich vermute mal – kein “gewöhnliches”. Ich bin sehr gespannt!

Gefällt Euch die Musik auch so gut wie mir? Über Kommentare würden Jannis und ich uns sehr freuen!

P.S Die mit *gekennzeichneten Wörter führen Euch wie immer auf die jeweiligen Websides.

6 Replies to “Jannis – Musik made in Heuchelheim”

  1. Hallo Perdita,

    besten Dank für die Berichtererstattung – ich hoffe sehr, dass sich so das Musikvideo und die Laufbahn von Jannis weiterer Beliebheit erfreut.

    Ich bin stolz darauf, dass Jannis seinen Weg ohne Kompromisse geht und seine Peinlichkeiten an vielen Abenden und Tagen mit mir teilt! ??

    Liebe Grüße,
    Susanne

  2. Hallo Perdita, da hast du aber ganze Arbeit geleistet mit dem Beitrag zu dem „ Heuchelemmer Bub“!
    Klasse, nicht nur von dir sondern auch was Jannis leistet.
    Danke für den super Einblick in das Leben eines jungen Mannes
    Lieben Gruß und schönes WE
    Renate

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.