Gesunder und Erholsamer Schlaf – so klappt es …

+Werbung

“Nun liebe Kinder gebt fein acht – ich hab Euch etwas mitgebracht!”

Das Sandmännchen – wer kennt es nicht?

Seit über 50 Jahren schickt das Sandmännchen die Kinder abends ins Bett. Mit einer Gute-Nacht-Geschichte, die nicht aufregen soll, ist die Sendung allabendlich für 1 Million Kinder (und ihre Eltern) ein Ritual, um den Tag zu beenden und gut einzuschlafen. Der Sandmann ist ein Familienprogramm, an dem drei Generationen regen Anteil nehmen. ( Quelle Netz )

Gesunder Schlaf ist sehr wichtig für uns. In der der Nacht regeneriert sich der Körper und wir wachen konzentriert und leistungsstark auf. So zumindestens sollte es sein. Leider klappt das nicht immer. Wir nehmen unsere Probleme und Sorgen schon mal gerne mit ins Bett. Ein fataler Fehler.

Was also kann uns helfen? Im folgenden findet Ihr Tipps und einige neue Produkte von Kneipp, welche behilflich sein könnten.

Gute Nach Dank Kneipp

Nicht unter Druck setzen

Wenn Ihr merkt das Einschlafen klappt noch nicht steht einfach noch einmal auf und trinkt z. B. einen Tee ( leckere Tee`s findet Ihr übrigens auch bei Kneipp. Findet Ihr > HIER <

Schlaf-Wach-Rhytmus finden

Wer die Möglichkeit hat gleiche Zeiten einzuhalten, sollt das nutzen. Mein Mann arbeitet ausschließlich Nachtschicht und schläft am Tag. Auch am Wochenende da er das gewohnt ist.

Helles Licht am Abend meiden

Bei hellem Licht reduziert unser Körper die Produktion von Melatonin – und das brauchen wir zum Einschlafen. Macht Euch doch lieber eine Duftkerze an:

Zirbenholz Amyris sorgt für eine entspannende Atmosphäre. Der warm-holzige Duft wirkt beruhigend und lässt uns schon einmal langsam “runter fahren”. Der praktische Holzdeckel verschließt nach Gebrauch das Glas. Und wenn die Kerze ausgebrannt ist haben wir ein schönes Aufbewahrungsglas.

Temperatur

Studien zufolge liegt die geeignete Zimmertemperatur bei 16 – 18 Grad. Auch frische Luft ist sehr wichtig. Also ruhig noch mal gut durchlüften.

Entspannen

Versucht vor dem Schlafen gehen zu entspannen. Auch Atemübungen können helfen: Findet Ihr HIER . Aber auch ein entspannendes Wannenbad kann helfen:

Aroma Pflegeschaumbad Gute Nacht

Ätherische Öle aus Zirbenholz und Amyris wirken beruhigend. Das Wasser wird tiefblau gefärbt.

Und wer keine Badewanne hat – geht einfach duschen !

Duschen statt Baden

Eine angenehme Massage könnte auch helfen. Nicht nur das Hautöl für unseren Körper gut und entspannend ist – eine Partnermassage könnte auch hilfreich sein 😉

Ihr wisst schon was ich meine. Und wenn alles nix hilft – müsst Ihr wohl doch Sandmännchen anschauen.

In diesem Sinne: schlaft schön und ruht Euch aus. Und wenn Ihr noch wach seid – einfach mal bei Kneipp reinschauen – da wird Euch geholfen 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.